Das Wien - E-Book

DAS WIEN AKTUELL 3 Gemeinsame Geschichte Wien und Prag teilen eine lange gemeinsame Geschichte und haben zahlreiche Parallelen bei ihrer städtischen Verwaltung. Beide Städte sind seit der Gründung ihrer Universitäten im 14. Jahrhundert intellektuelle Zentren sowie Knotenpunkte für Innovationen und globale Vernetzung. Derzeit stehen Wien und Prag zudem vor ähnlichen Herausforderungen, wie der Anpassung an den Klimawandel, Maßnahmen zur Förderung von umweltfreundlicher Mobilität, erneuerbarer Energien sowie der sozialen Gerechtigkeit in der Stadt. Der erste Vorsitzende des Wiener Gemeinderates, Thomas Reindl, betonte in seiner Eröffnungsrede die Notwendigkeit der Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Forschung sowie des grenzüberschreitenden Dialogs, um die Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu einer lebenswerten Stadt in der Zukunft zu beantworten. Universitäre Forschung für Städte im Wandel Der Wissenschaftstag mit Universitäten beider Städte war der Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltungen und Universitäten sowie Urban Water & Organic Waste Treatment gewidmet. Beim anschließenden Get-together wurde das Strauss-Festjahr 2025 angekündigt. Am Wien-Tag der Stadtverwaltungen lag der Fokus auf den Themenbereichen Elektromobilität und kulturelle Innovationen im öffentlichen Raum. Innovationen in der Praxis Damit Innovationen von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen werden, muss ihre Nutzung unkompliziert und komfortabel sein. Beim Wien-Tag tauschten sich die Expertinnen und Experten aus Wien und Prag über die Weiterentwicklung von Ladesystemen für Elektromobilität, deren Infrastruktur und Betrieb sowie Möglichkeiten der Energiespeicherung aus und stellten ihre neuen Projekte und Ideen vor. Der zweite Teil des Wien-Tages beschäftigte sich mit den Instrumenten zur Förderung und Belebung des kulturellen Lebens im öffentlichen Raum. Dazu gehört auch die Umwandlung von Leerständen in kulturell wertvolle Orte, die durch Start-Ups und die Kreativwirtschaft aufgewertet werden können. Wie das funktionieren kann, welche rechtlichen und administrativen Schritte dabei zu beachten sind und wie die Bürgerinnen und Bürger mit an Bord geholt werden können, erläuterten die Vertreterinnen und Vertreter aus Wien und Prag anhand von praktischen Beispielen, wie dem Creative Cluster Margareten. Über die Vienna Science Days Bei den Vienna Science Days kommen Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung Wiens und der internationalen Dialogstädte mit renommierten Forscherinnen und Forscher führender Universitäten zusammen, um aktuelle Herausforderungen der Stadtentwicklung zu diskutieren und gemeinsam praxistaugliche Lösungen zu entwickeln. Weitere Informationen unter www.viennaoffices.at Die Vienna Science Days in Prag Experten aus Wien und Prag teilten erfolgreiche Konzepte & kreative Ideen zu Forschungskooperationen, Kreislaufwirtschaft, Mobilität & Kultur. v.l.n.r. Jan Kuklík, Eva Schulev-Steindl, Katharina Meissner-Schöller, Pavel Sitek, Jan Bičovský, Michala Hergetová © WH International Services_Lukas Polacek Wo befindet sich der Store von Louis Vuitton? a) Am Graben b) Kärntner Straße Senden Sie eine Mail mit dem Betreff „Louis Vuitton“ und der Lösung an marketing@das-wien.at 2 x 1 Einkaufsgutschein im Wert von jeweils 500 Euro 2 x 1 Gutschein im Wert von jeweils 1.000 Euro von TUI DAS REISEBÜRO ZU GEWINNEN ZU GEWINNEN FRAGE Senden Sie eine Mail mit dem Betreff „TUI Reisen“ an marketing@das-wien.at

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=