Das Wien - E-Book

DAS WIEN SPORT 26 125 Jahre SK Rapid: JubiläumsSpiel am 20. Juli gegen Weltklub Mehrfacher Europapokalsieger AC Milan kommt als internationaler und renommierter Top-Gegner ins Allianz Stadion nach Hütteldorf. Am 8. Jänner feierte der SK Rapid seinen 125. Geburtstag, schon beim damaligen Event im Business Club des Allianz Stadions wurde angekündigt, dass es im Sommer ein attraktives Jubiläumsspiel gegen einen renommierten Gegner geben soll. Nun sind Termin und Gastklub fix: Am Samstag, 20. Juli 2024, gastiert in Hütteldorf mit der AC Milan einer der absoluten Top-Klubs im Weltfußball! Ankick ist um 17:30 Uhr. Erstmals seit den Spielen zum „90er“ und „100er“ kommt wieder ein Gast zu einem Jubiläumsspiel, der mit dem SK Rapid das Gründungsjahr teilt. 1989 im Gerhard-Hanappi-Stadion und 1999 im Ernst-Happel-Stadion (damals im Rahmen eines Blitzturniers) war dies jeweils der SV Werder Bremen. Mit der am 16. Dezember 1899 als Milan Cricket and Football Club gegründeten Associazione Calcio Milan kommt der wohl größte und erfolgreichste internationale TopKlub seit der Eröffnung (ebenfalls mit einem internationalen Top-Gegner, am 16. Juli 2016 dem Chelsea FC) des Allianz Stadions in die aktuelle Spielstätte des Jubilars. Die „Rossoneri“, wie die Mailänder aufgrund ihrer rot-schwarzen Vereinsfarben seit jeher genannt werden, sind wahre Titelhamster auf nationaler und internationaler Bühne. Siebenmal gewann AC Milan die europäische Königsklasse (zuletzt 2007), zweimal den Europapokal der Pokalsieger, fünfmal den UEFA Super Cup, dreimal den Weltpokal und ein weiteres Mal die FIFA Klub-Weltmeisterschaft. 19-mal sicherte sich die AC Milan den „Scudetto“, die Meisterschaft (zuletzt 2022) und fünfmal die „Coppa“, den nationalen Pokalbewerb (zuletzt 2003). In der Zwischenkriegszeit zählten die Rot-Schwarzen mit Heinrich Oppenheim (1922-1924), Engelbert König (1928-1931) und Hermann Felsner (1937-1938) dreimal auf Trainer mit Wiener Wurzeln. Eines der Mitglieder der an Fußball-Legenden reichen Hall of Fame des 19-fachen italienischen Meisters hinterließ auch in WienHütteldorf seine Spuren und wird selbstverständlich als Ehrengast zum Treffen seiner beiden ExKlubs eingeladen. Es handelt sich natürlich um Dejan Savičević, der von 1992 bis 1998 für Milan auflief und insgesamt sieben Titel mit den Mailändern sammelte. Unvergessen seine Galavorstellung beim Champions League Finale 1994 in Athen, bei der er seine Leistung beim 4:0-Kantersieg gegen den FC Barcelona mit dem vorentscheidenden 3:0 krönte. Von 1999 bis 2001 spielte der heute 57-jährige Präsident des Montenegrinischen Fußballverbandes mit der Nummer 10 beim SK Rapid. Die Wege des SK Rapid und der AC Milan kreuzten sich vor mehreren Jahrzehnten mehrmals im Europacup. 1955/56 im Viertelfinale des Europapokals der Meister (1:1 in Wien und 2:7 in Mailand), 1957/58 in der ersten Runde des gleichen Bewerbes (nach einem 1:4 in Mailand und einem 5:2 in Wien brachte ein 2:4 in Zürich erneut das grün-weiße Out) sowie 1973/74 in der zweiten Runde des Europapokals der Pokalsieger (0:0 in Mailand und 0:2 auf der Pfarrwiese). Vorfreude auf ein Fußballfest Geschäftsführer SK Rapid, Steffen Hofmann zum bevorstehenden Treffen mit den Mailändern: „Ich gratuliere allen Beteiligten, dass wir mit AC Milan im Sommer einen so hochkarätigen Gast begrüßen können. Das wird mehr als ein normales Testspiel sein, sondern für unsere Mannschaft eine Woche vor dem Start in die Pflichtspielsaison auch eine echte sportliche Herausforderung. Ich selbst denke noch immer gerne an die großen Jubiläumsspiele im Jahr 2009 zurück, die waren für mich und alle anderen Spieler echte Highlights. Ich hoffe, die gesamte Rapid-Community freut sich ähnlich wie ich auf dieses Match gegen einen der renommiertesten Fußballklubs der Welt und auf einen schönen Festtag zu unserem 125-jährigen Jubiläum.“ Geschäftsführer Wirtschaft, Marcus Knipping, meint: „AC Milan ist ein mehr als würdiger Gegner anlässlich unseres großen internationalen Testspiels zu 125 Jahre SK Rapid. In meiner Zeit beim BVB erlebte ich Anfang der 2000er-Jahre spannende Duell im UEFA Cup und in der Champions League gegen die Mailänder und freue ich mich nun sehr auf ein Wiedersehen. Uns verbindet nicht nur das Gründungsjahr 1899, sondern auch unser gemeinsamer Ausrüster Puma, mit dem wir anlässlich dieses besonderen Aufeinandertreffens kreative Fanartikel-Angebote planen. Für unsere Fans haben wir die Preisgestaltung der Eintrittskarten sehr attraktiv ge-

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=