Das Wien - E-Book

DAS WIEN AKTUELL 10 Die Konzert-Highlights im Juni in der Wiener Stadthalle Zur Unterstützung ihres zehnten Studioalbums „Get Rollin“ kommen Nickelback am 4. Juni 2024 in die Wiener Stadthalle, ein Unternehmen der Wien Holding. Begleitet werden sie von der britischen Indie-Rockband Lottery Winners, die im April mit Anxiety Replacement Therapy Platz 1 der britischen Album-Charts erreichten. 2009 kürte Billboard Nickelback zur „erfolgreichsten Band der Nullerjahre, weltweit gefeiert für ihre prägenden und preisgekrönten Hits wie „How You Remind Me“, „Photograph“, „Far Away“, „Rockstar“ und viele mehr. Vor fünf Jahren betrat das kalifornische Progressive Rock-Quartett Tool das letzte Mal die Bühne in der ausverkauften Halle D der Wiener Stadthalle. Im gleichen Jahr erschien das langerwartete fünfte Studioalbum von Tool „Fear Inoculum“. Über 13 Jahre nach dem Vorgänger „10.000 Days“ wurde es als Stunde Null von Fans und Kritikerinnen und Kritikern gefeiert. In der Zwischenzeit tourte die Kultband um die Welt. Frontman Maynard James Keenan beschäftigte sich auch mit seinen Nebenprojekten Puscifer und A Perfect Circle und man munkelt, dass die Bandmitglieder mittlerweile am heißersehnten Nachfolger-Album werken. Vor einem sechsten Longplayer kommen Tool noch einmal nach Europa. Am 10. Juni kehren Keennan & Co. zurück in die Wiener Stadthalle und geben eines ihrer seltenen Konzerte im deutschsprachigen Raum und werden das Publikum einmal mehr mit komplexen Rhythmen, intensiven Vocals, extraterrestrischen Gitarrenmelodien und psychedelischen Visuals in ihren Bann ziehen. Am 12. Juni sind Alex Christensen & The Berlin Orchestra in der Wiener Stadthalle zu erleben. Fans können sich auf einen genialen musikalischen Mix freuen. Christensen ist einer der erfolgreichsten DJs und Produzenten Deutschlands, mit legendären Hits wie „Das Boot“ oder auch „united“ nicht nur den Genres Dance und Techno zu einer ungeheuren Popularität verholfen, sondern auch im Wesentlichen den Soundtrack der 90er-Jahre mitbestimmt und geprägt hat. „Your World Is A Vampire” – so lautet die erste Textzeile von „Bullet With Butterfly Wings“, eines der beliebtesten Tracks der Smashing Pumpkins. Die legendäre Alternative Rock Band rund um Frontman und Mastermind Billy Corgan zählte in den 90er-Jahren zu den einflussreichsten Musikgruppen der Welt. Nach langer Funkstille und mehreren Line-up-Wechseln sind die Smashing Pumpkins seit 2018 wieder nahezu originalbesetzt, mit Gitarrist James Iha und Drummer-Virtuose Jimmy Chamberlin zurück in der Band. Seitdem veröffentlichte die in Chicago gegründete Band mehrere gefeierte Alben wie „Shiny And Oh So Bright, Vol. 1“, „Cyr“ oder das Epos „Atum: A Rock Opera In Three Acts“. Im Rahmen der „The World Is A Vampire“-Welttournee halten die Smashing Pumpkins endlich wieder in Österreich, am 24. Juni in der Halle D der Wiener Stadthalle. Special Guest ist niemand Geringerer als die New Yorker AltRock-Meister Interpol. Das Jahr 2023 war ein arbeitsreiches Jahr für die in Brooklyn gegründete Indie-Rock-Band The National. Zum einen veröffentlichten sie „First Two Pages Of Frankenstein“ – ihr erstes richtiges Album seit „Sleep Well Beast“ von 2017 – und nur wenige Monate später folgte das Überraschungsalbum „Laugh Track“. Die anschließende Tour führte die Band bereits nach Amerika, Europa und Australien. Am 2. Juni kehren The National nach fast zehn Jahren endlich wieder nach Wien zurück, in die Halle D der Wiener Stadthalle. Fans können sich auf die einzigartige Soundlandschaft und die magnetische Bühnenpräsenz von Frontman Matt Berninger freuen. Seine unverwechselbare Stimme, sein Stil und sein Charisma haben Rod Stewart zu einem der erfolgreichsten Sänger und Entertainer aller Zeiten gemacht. Im Mittelpunkt seiner Tournee stehen seine Welthits wie „Maggie May“, „Da Ya Think I‘m Sexy“, „Baby Jane“, „The First Cut Is The Deepest“, „I Don‘t Want To Talk About It“, „Tonight‘s The Night“, „You Are In My Heart“, „Hot Legs“, „Forever Young“ und „Sailing“. Das Konzert am 2. Juli in der Wiener Stadthalle ist allerdings bereits offiziell ausverkauft. © Richard Beland © Denise Truscello © Travis Shinn

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=