Das Wien - E-Book

DAS WIEN KULINARIK 30 Tipp Für eine bessere Bindung der Vinaigrette können Sie einige Spargelabschnitte mixen und unter die Vinaigrette mischen. Einkaufsliste  1 kg weiße Spargel  Salz  Saft von ½ Zitrone  50 g Butter  etwas Zucker  2 Toastbrotscheiben  oder 1 alte Semmel Für Vinaigrette  1 roten Paprika  1 gelben Paprika  1 grüner Paprika  Schnittlauch  2 gekochte Eier (nur Eiweiß)  ¼ l Spargelfond  Saft von ½ Zitrone  50 g Weißwein-Essig  50 g Traubenkernöl  Salz, Zucker ZUBEREITUNG  1.) Den Spargel flach auflegen, knapp hinter der Spitze beginnend, mit einem Spargelschäler rundum schälen. Die holzigen Enden abschneiden und den Spargel mit 5 cm breiten Tuchstreifen zusammenbinden.  2.) Das Wasser, Salz, Zitrone, Butter und Zucker aufkochen, den Spargel mit den Spitzen nach oben stehend hineingeben. Das Weißbrot beigeben und zugedeckt kochen. Anschließend herausheben und abtropfen lassen. Den Spargelfond auf 1/3 einreduzieren.  3.) Für die Vinaigrette Paprika schälen, entkernen, in feine Würfel schneiden, mit Schnittlauch und gehacktem Eiweiß mischen, und mit dem Spargelfond, Zitronensaft, Essig, Öl und Gewürzen vermengen und abschmecken.  4.) Den Spargel kurz in etwas lauwarmen Fond erwärmen, Vinaigrette auf Teller verteilen, den gekochten warmen Spargel darauf setzen. Weißer Solospargel „Vinaigrette“

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=