Das Wien - E-Book

DAS WIEN KULINARIK 27 Die Vollpension macht seit ihrer Eröffnung 2015 in der Schleifmühl- gasse ihrem Namen alle Ehre – schließlich ist das Generationen- café meist randvoll mit Gästescha- ren, denen von 25 Omas und Opas diebestenMehlspeisen samt ihren Lebensgeschichten kredenzt werden. Eine zweite Omastube war also mehr als überfällig: Als Partnerin hat sich das Wiener So- cial Business die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), ein Unternehmen der Wien Holding, gesucht. In den letzten Wochen wurden Senioren für die neue Filiale gesucht und die Res- onanz war überwältigend. Über 350 backfreudige Senioren haben sich beworben, um die Gäste am neuen Standort in der MUK mit Omaglücksgefühlen zu versorgen. „Die Kooperation der MUK mit der Vollpension schafft eine einzigar- tige Kombination aus sozialem und kulturellem Angebot im Her- zen der Stadt Wien. So öffnet sich die Universität noch weiter allen Wienerinnen und Wienern, aber auch Gästen aus aller Welt. Soziale Verantwortung und künstlerische Exzellenz treffen sich in einem gastfreundlichen Ambiente“, fasst Dr. Andreas Mailath-Pokorny, Rek- tor der Musik und Kunst Privatuni- versität der Stadt Wien, die neue Partnerschaft zusammen. Generationencafé mitten im Ersten Direkt neben der Kärntner Straße – in der Johannesgasse 4a im Erdgeschoss – befindet sich die „Vollpension in der MUK“. So wird im Herzen Wiens genau das verbunden, was viele Menschen aus aller Welt nach Wien führt: Klassische Musik, Gemütlichkeit und der beste Apfelstrudel der Welt – nämlich der von der Oma. Das Café wurde von den Design- ern Sebastian Rahs und Moriz Piffl gestaltet und besteht aus zwei Räumen, einer retrofutur- istischen Oma-Backstube samt Wiens größtem Setzkasten und einem Salon, der mit beheiz- barem Neonkamin, einer Auto- gramm-Sammlung und einem – mit Kuchen gefüllten – Stutz- flügel aus Glas aufwartet. Künftig kann man sich auch hier über pipifeines Frühstück, Mittagessen nach Omas Rezept, Jauserl am Nachmittag, Kaffee und natürlich den besten Kuchen, täglich frisch von den Vollpensions Omas und Opas vor den Augen der Gäste gebacken, freuen. Vollpensioneröffnet zweites Lokal inderMUK DiezweiteAuflagedesGenerationscafésmit besonderem, neuemStandort. www.das-wien.at Vollpension Geschäftsführerin Hannah Lux, Frau Marianne und MUK-Rektor Andreas Mailath-Pokorny. © Mark Glassner Der klassische Zweigelt aus demHause Pfneisl begeistert als geschmeidiger, trinkfreudiger Speisenbegleiter. Weich, saftig, mit typischer Ausprägung nach Weich- selfrucht und dezenten Tanninen. Eine absolute Besonderheit stellt der Histamin- wert dieses Rotweines dar, der mit 0,1 mg/l an der Grenze der Nachweisbarkeit liegt und daher auch besonders interessant für Weinfreunde mit Hist- aminintoleranz ist. Weingut Gerhard Pfneisl Karrnergasse 30-32 7301 Deutschkreutz 02613 80048 wein@weingut-pfneisl.at www.weingut-pfneisl.at www.offspring-wein.com Zweigelt 2018 € 7,00 Erhältlich im Online Shop www.weingut-pfneisl.at

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=