Das Wien - E-Book

DAS WIEN AKTUELL 14 Fotos:© Suzy Stöckl D ie Vorweihnachtszeit wird zu Recht für die Suche nach Ge- schenken genützt. Wer freut sich nicht über eine kleine Aufmerksam- keit?! Bisweilen kommt das Einan- der-Beschenken jedoch einem Wa- renaustausch gleich. Bis vor einigen Jahren hatten wir in der Priesterwohngemeinschaft den weihnachtlichen Brauch, einander Bücher zu schenken. So bin ich also mit zehn ausgesuchten Büchern ausgestattet zu unserer Weihnachts- feier gegangen und mit zehn von den Mitbrüdern mir überreichten Büchern zurückgekommen. Mehr Freude kann man denen zu- teilwerden lassen, die nicht die Mög- lichkeit haben, alles auf materielle Weise zurückzugeben. Arme habt ihr immer bei euch. In Würde und Augenhöhe mit ihnen umzugehen ist eine große Heraus- forderung, die aber allemal mehr Po- tenzial zur Freude beim Beschenkten als auch beim Geber in sich trägt. – Papst Franziskus hat anlässlich des Welttages der Armen alle aufge- rufen, es der großen Patronin der Nächstenliebe, der heiligen Elisa- beth von Thüringen (Gedenktag am 19. November) gleich zu tun. Für dieWürde Obdachlose, Arme und Bedürftige haben in und rund um St. Stephan wieder erfahren dürfen, dass wir mit ihnen und für sie beten, aber es nicht nur bei Worten belassen. Nach dem gemeinsamen Gebet waren sie zum „Festmahl für den Nächsten“, einem Drei-Gänge-Menü, herzlich eingeladen. Weiter ging es zu den Village cinemas, wo wir gemeinsam mit Kardinal Schönborn den Papst Franziskus-Film anschauen und un- sere Aufgaben und Möglichkeiten in Kirche undWelt bedenken konnten. Ob im Gebet, beim Festmahl oder beim zu Tränen rührenden Kinobe- such – immer ging es darum, dem einzelnen Menschen in seiner Be- dürftigkeit in Würde zu begegnen. Im heurigen Advent nehme ich mir vor, jedem Gegenüber mehr Würde als sonst was zu schenken. Die Wien Holding-Unternehmen bieten mit ihren Gutscheinen das perfekte Geschenk für besondere Anlässe wie Weihnachten, Geburtstage oder Jubiläen. Ob Gutscheine der DDSG Blue Danube, Wien-Ticket, der Wie- ner Stadthalle, den Vereinigten Bühnen Wien, dem Twin City Liner oder der Therme Wien – hier ist für jeden etwas dabei. Mit Wien-Ticket-Gutscheinen garantiert die besten Tickets für Top-Events sichern Mit den Gutscheinen der Wiener Stadthalle die größten Stars live erleben Musicals und große Opern erleben mit den Gutscheinen der Ver- einigten Bühnen Wien Twin City Liner-Gutschein für einen unvergesslichen Städtetrip DDSG Blue Danube-Geschenkkarte für Schifffahrten, Kombiti- ckets, Stadtrundfahrten und mehr Entspannung schenken mit Therme Wien-Gutscheinen Mehr Infos unter: www.wienholding.at/gutscheine Mit Eispickel, Seil und Rucksack ausgerüstet haben die NEOS beim Wiener Rathaus vor einer Plakat- wand mit einem Foto des Mount Everest gegen den „Schuldenberg“ der Stadt protestiert. Die NEOS wollen im Zuge der Budgetdebat- te einen Antrag auf Einfrieren der Partienförderung auf die aktuelle Höhe einbringen. Die Stadt hätte bereits sieben Mil- liarden Euro Schulden angehäuft, nächstes Jahr sollen weitere 400 Millionen Euro dazukommen. Die Schulden der Stadt würden den Spielraum für künftige Projekte einschränken, kritisiert der Wiener Neos-Klubchef Wiederkehr. Gegen die Armut Anstöße von Dompfarrer Toni Faber Adventliche Herbergs-Suche im Stephansdom jeden Donnerstag im Advent (6., 13. & 20. Dezember) jeweils um 17:00 Uhr Stimmungsvolle Lichtfeier - Kurzansprache - Eucharistischer Segen - Alpenländische Chormusik Termine der Dompfarre St. Stephan Dezember © BettinaF /pixelio.de Immaculatafeier im Stephansdom Samstag, 8. Dezember/ Mariä Empfängnis um 17:00 amMaria Pócs-Altar Feierliche Marienvesper mit Weihbischof Turnovszky; Chor und Bläsermusik Christmette mit Dompfarrer Toni Faber Montag, 24. Dezember um 24:00 Uhr im Stephansdom Geläute der Pummerin Musikalische Gestaltung: Chorvereinigung „Jung Wien“, weihnachtliche Bläsermusik mit Bläserensemble „Brassisimo“ Geschenk der Wien Holding Parteien- Förderung einfrieren! Gutscheine derWien Holding-Unternehmen sind das perfekte Geschenk

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=