Aktuelles

Der neue TCL liegt im Hafen Wien vor Anker
© Eva Kelety

Aktuell

Schiff Ahoi! Neuer Twin City Liner sicher in Wien angekommen

Der neue, größere und modernere Twin City Liner der Central Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, ist am 25. Jänner sicher im Hafen Wien angekommen. Insgesamt fünfzehn Tage brauchte der Schnellkatamaran für seine Reise von der Werft Wight Shipyard in Cowes auf der britischen Isle of Wight bis nach Wien-Freudenau.

Reise quer durch Europa
Am 11. Jänner hieß es in Südengland „Leinen los“ für den Schnellkatamaran. Der Twin City Liner machte sich auf seine Reise nach Österreich auf, die ihn über den Ärmelkanal quer durch die Niederlande, Deutschland und Österreich bis nach Wien geführt hat. Rund 270 Seemeilen (500 Kilometer) am Meer und etwa 1.600 km im Binnenwassernetz mit 63 Schleusen hat das neue Schiff zurückgelegt.
„Wir freuen uns, dass der neue Twin City Liner sicher bei uns angekommen ist. In den nächsten Wochen erhält das Schiff den letzten Feinschliff, damit es auf den Saisonstart am 29. März perfekt vorbereitet ist. Die elektrotechnischen Installationen werden fertiggestellt, das WLAN für die Passagiere wird installiert, der Kiosk für das Catering wird eingebaut. Jede Menge Tests und Trainingsfahrten stehen auf dem Programm, damit an Bord alles wie am Schnürchen klappt. Und nicht zuletzt wird poliert, geschrubbt und geputzt, damit das Schiff so richtig glänzt, wenn unsere Passagiere das erste Mal an Bord gehen“, so Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wien Holding GmbH.

Trainingsfahrten und letzte Arbeiten vor dem Saisonstart
Bis zum Saisonstart wird der Twin City Liner im Hafen Wien vor Anker liegen. Doch schon bald wird der neue Twin City Liner wieder die beiden Donaumetropolen Wien und Bratislava auf dem Wasserweg miteinander verbinden. Die Zeit bis zum Saisonbeginn am 29. März 2019 wird für letzte kleinere Arbeiten, aber vor allem auch für Trainingsfahrten auf der Heimstrecke des neuen Twin City Liner am Donaukanal und der Donau bis Bratislava genutzt. Dabei macht sich die zukünftige Crew des neuen Twin City Liner noch besser mit dem neuen Schiff vertraut, dass um 6,2 Meter länger und um 2,5 Meter breiter ist als seine Vorgänger. So wird sichergestellt, dass bis zum Saisonbeginn jeder Handgriff und jedes Manöver sitzen. Die nautische Crew wird von der DDSG Blue Danube, ebenfalls ein Unternehmen der Wien Holding, gestellt.

Neues Schiff – neue Saison: Start am 29. März 2019
Das neue Schiff ist sowohl in der Länge als auch in der Breite nur geringfügig größer und bietet bis zu 250 Passagieren Platz. An Bord des neuen Twin City Liner kann die First Class am Oberdeck, die über komfortable Bestuhlung und fix installierte Tische verfügt, erstmals über eine innenliegende Verbindung erreicht werden. Das Hauptdeck überzeugt mit Premium-Sitzen. Auf beiden Decks gibt es moderne Aufladestationen für Mobiltelefone und sonstige elektronische Geräte. Das Speisen- und Getränkeangebot kann in der Saison 2019 erstmals direkt bei der Ticketbuchung über den Onlineshop mitbestellt werden. Der neue, aus Aluminium gefertigte Twin City Liner ist auch optisch ein richtiger „Eye-Catcher“. Sein modernes, stromlinienoptimiertes Design setzt neue Maßstäbe in der Binnenschifffahrt.

Tickets für den neuen Twin City Liner jetzt schon buchen
Mit dem Saisonstart am 29. März wird der neue, größere und modernere Twin City Liner zwischen Wien und Bratislava unterwegs sein. Tickets für den neuen Twin City Liner können jetzt gebucht werden: telefonisch unter +43 (0)1 904 88 80, per Mail an oder online unter www.twincityliner.com. Bei einer Fahrzeit von rund 75 Minuten fährt der Twin City Liner täglich von der Schiffstation City am Schwedenplatz Richtung Bratislava ab.

› weiterlesen

Zurück