Aktuelles

Rezept des Monats

Aktuell | Kulinarik

Rezept des Monats

Carne Curda mit Parmesan, Zitrone & Steinpilzen

Sabine tischt für DAS WIEN Kalbfleisch mit frischen Steinpilzen auf. Ein vorherbstlicher Leckerbissen.

Einkaufsliste für 4 Personen:

  • 400 g Kalbsfilet pariert
  • 3 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Heumilchbutter
  • 4 Stück kleine Steinpilze
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Petersilie
  • 2 Bund Rucola
  • Pfeffer
  • Fleur de Sel
  • Zucker

Zubereitung: Den Kalbsrücken mit einem scharfen Küchenmesser in schmale Scheiben schneiden, dann in Streifen, dann in feine Würfel, bis ein grobes Tatar entsteht. Die Knoblauchzehe enthäuten. Die Zitronenschale fein abraspeln, dann eine halbe Zitrone ausdrücken. Parmesan fein raspeln, 25 Gramm Parmesan in Späne hobeln.

Eine Kochschüssel mit der geschälten Knoblauchzehe ausreiben und das Fleisch in eine Schüssel geben. Jetzt alles zusammen mit Salz, einer Prise Zucker, Olivenöl, Pfeffer, Zitronenabrieb und Saft einer Zitrone würzen und mit dem geriebenen Parmesan und der gehackten Petersile mischen. Das Tatar würzig abschmecken. Steinpilze mit einem Küchenmesser vorsichtig putzen und in gleiche Stücke schneiden. Die geputzten Steinpilze in der Butter langsam braten und würzen. Kleine Nockerl aus dem Tatar formen und auf den Teller legen und die gebratenen Steinpilze darüber verteilen. Diese mit Parmesanspäne und Rucola garnieren und zu Tisch bringen.

Wir wünschen guten Appetit!

› zur Kolumne

Zurück