Aktuelles

Reethi Faru

Reisetipp

Reethi Beach

Natur mit Komfort und Stil

Ein Resort auf den Malediven schreibt eine bewegende Erfolgsgeschichte.
Umweltfreundliche Vision und und tolle Erholungsmöglichkeiten direkt am türkisblauen Meer.

Reethi Beach Resort feiert 20 Jahre exzellenten Service. Als renommiertes Resort auf den Malediven schreibt Reethi Beach eine der bewegendsten Erfolgsgeschichten. Mit einer umweltfreundlichen Vision und grünen Initiativen, hat Reethi Beach zahlreiche Geschichten von den vergangenen zwei Jahrzehnten zu erzählen; von berührenden Erlebnissen an einem besonderen Ort, bis hin zu dem Gefühl, zu Hause zu sein, unabhängig davon, dass der Gast hunderte Kilometer davon entfernt ist.

Das Hotel liegt im nord-östlichen Baa Atoll auf der kleinen Insel Fonimagoodhoo, die nur 600m x 200m misst. Nur 15% der Landfläche sind bebaut und das Resort ist eingebettet in üppiger Vegetation und von anmutigen Palmen beschattet, umgeben von einem weißen Sandstrand und einer Lagune mit kristallklarem Wasser. Dass wunderschöne Hausriff ist nur 30 bis 100 Meter von der Insel entfernt ist.

Mit fünf Restaurants und fünf Bars bietet Reethi Beach zahlreiche kulinarische Möglichkeiten. Von einem Open-Air-Dinner-Rendezvous unter den Sternen oder einem ruhigeren, romantischen Ambiente bis hin zur gemütlichen Atmosphäre, ist für jede Stimmung etwas dabei. Die Insel bietet zahlreiche Aktivitäten, von Entspannung und Erholung im Spa, einem Pool bis hin zu abenteuerlichen Erlebnissen auf Ausflügen, Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen, um nur einige zu nennen.

Reethi Beach war eines der ersten Resorts welches es den Gästen ermöglichte, sich in Wasser Villen zu erholen. Es war auch eines der Pionierresorts bei der Herstellung von eigenem Trinkwasser, Reethi Fen, welches in Glasflaschen angeboten wird. Reethi Beach konzentriert sich darauf, seine Umgebung auf jede erdenkliche Art und Weise positiv zu beeinflussen. Am 15. eines jedens Monats findet der ‘Reethi-Tag’ statt. Ziel dieses ist es, durch verschiedenste Aktivitaeten, wie zum Beispiel das Aufräumen einer nahegelegenen Insel, das Umweltbewusstsein der Gäste anzuregen.

Für ihre Gäste aus aller Welt, vorwiegend aus Westeuropa und mit etwa 30% Wiederholungsbesucher und 15% Tauchern, haben sich das Management und die Mitarbeiter der Erhaltung einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Umwelt verschrieben, sowie dem Streben nach ständiger Verbesserung der Naturschutzpolitik.

› weiterlesen

Zurück