Aktuelles

Edi Finger jun.

Sport

Kein Pardon
Von Edi Finger jun.

In Memoriam Niki – Formel 1 zurück in Österreich

Alle Entscheidungsträger haben sich in diesen Tagen geeinigt, dass die Formel-1-Saison in Österreich beginnen wird. Nach der erzwungenen Corona-Pause wird es gleich 2 Rennen auf dem Red-Bull-Ring geben. 5. Juli: GP von Österreich und 12. Juli: GP der Steiermark. Die Events in Spielberg sollen ein Vorbild für alle anderen Rennen der Saison sein. Zur Erinnerung: Die letzten zwei Formel-1-Rennen in Österreich hat jeweils der neue Red-Bull-Superstar Max Verstappen gewonnen.

Im Rahmen der Formel-1-Rennen erfolgt auch der Auftakt für die Nachwuchs-Serien Formel 2 und Formel 3.

Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey hat bestätigt, dass bei einer positiven Corona-Diagnose „es keine Absage gibt“. Reservefahrer werden verfügbar sein. Ein infiziertes Teammitglied müsse in einem Hotel in eine „Art“ Quarantäne gehen. Alles wurde gemacht, dass die Rennen in Österreich stattfinden und die Formel 1 endlich zum Laufen kommt.

Der große Preis von Österreich wurde bislang 26 Mal durchgeführt. Seit 1964 gibt es dieses Rennen auf verschiedenen Strecken und mit 3 großen Pausen. Österreich konnte sich nur einmal über einen heimischen Sieger freuen: 1984 Niki Lauda auf McLaren. Heuer ist leider kein österreichischer Fahrer am Start. Das Rennen wird als Geisterrennen ohne Zuschauer im Auftrag der Bundesregierung durchgeführt.

› zur Kolumne

Zurück