Aktuelles

Anwärter für diese Sondereinheit
© BM.I

Aktuell

Wenn sich die Polizei in den Sattel schwingt ...

Berittene Polizei knüpft in Wien an geschichtsträchtige Tradition an.

Berittene Einheiten werden in zahlreichen europäischen Metropolen wie z.B. London, Paris, Prag, Madrid, Barcelona und Stockholm erfolgreich eingesetzt. Insgesamt haben 20 von 28 EU-Mitgliedsstaaten berittene Polizeieinheiten. In Deutschland gibt es derzeit in 12 Bundesländern Reiterstaffeln, Bayern erweitert seine Einheit derzeit von 75 auf 200 Pferde.

Wie die Erfahrungen in anderen EU-Mitgliedsstaaten gezeigt haben sind Dienstpferde und somit die berittenen Beamten bei Menschen jeglichen Alters beliebt. Es entstehen Kontakte, ergeben sich Gespräche und in weiterer Folge ein positiver Eindruck von der Polizei welcher, verbunden mit neuen und modernen Einsatzmöglichkeiten zu einer Erweiterung des Handlungsspielraumes für polizeiliche Interventionen führt. Damit wird die notwendige bedarfsorientierte polizeiliche Präsenz um eine weitere Komponente ergänzt und trägt somit auch zum Ziel der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe, Ordnung und Sicherheit als ein zentraler Beitrag zur Sicherung des sozialen Friedens bei.

Aufgrund der guten Erfahrungen in den EU-Mitgliedstaaten startete das Innenministerium im Frühjahr 2018 mit Überlegungen eine berittene Polizeieinheit auch in Österreich zum Einsatz zu bringen. Im Mai 2018 kam es zur Installierung des Projektes „Berittene Polizei“ in Österreich und man knüpft somit an eine bereits geschichtsträchtige Tradition an, denn bis etwa 1957 existierte in Graz die letzte aktive Reiterstaffel der Polizei.

Seit September 2018 ist das Projekt „Berittene Polizei“ bei der Direktion für Spezialeinheiten angegliedert – das Reitausbildungszentrum befindet sich am Gelände der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt.

Insgesamt wird mit 14 Einsatzpferden und 22 Polizeireiterinnen und Reitern (inkl. Ausbildungsteam) begonnen. Der Start der Ausbildung erfolgt mit September/Oktober und endet im Mai 2019. Ab dann sind die ersten Einsätze der berittenen Polizei geplant. Grundsätzlich sind folgende Einsatzbereiche vorgesehen:

  • Präventive Streifentätigkeit im Bereich von Parks und großflächigen Grünanlagen
  • Dämmerungsstreifen
  • Einsatz bei Konzerten / Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei Suchaktionen nach Abgängigen im Gelände
  • Mitwirkung bei Sportanlässen wie bspw. Fußballspielen
  • Suche nach Straftätern im Gelände
  • Repräsentation bei Staatsbesuchen und großen Festen
  • Community Policing – Kontaktaufnahme mit den Bürgern zur Erhöhung des subjektiven Sicherheitsgefühls.

› weiterlesen

Zurück